Somatic Experiencing ®

„Trauma - ein körperliches Geschehen”

Ein Trauma ist eine innere Zwangsjacke, die entsteht, wenn ein verheerender Augenblick in der Zeit eingefroren wird. Es unterdrückt die Entfaltung des Seins und unterbindet unsere Versuche, das schreckliche Geschehen hinter uns zu lassen und unser Leben einfach fortzusetzten. (Dr. phil. Peter Levine, 1997)

Um die beeinträchtigenden Folgen traumatischer Erfahrungen zu überwinden, unterstütze ich meine Klienten darin, sich selbst auf den verschiedenen Ebenen des Sein´s, achtsam wahrzunehmen. Sie lernen im Verlauf der Therapie, ihre Körperempfindungen angstfrei zu halten, auszuhalten und neugierig zu erkunden.

Traumafolgesymptome bzw. posttraumatische Stressreaktionen können aufgelöst und überwunden werden, indem wir den natürlichen Selbstheilungs-kräften, die tief in jedem Menschen liegen, unsere Aufmerksamkeit widmen. Um von hohen Aktivierungszuständen und intensiven Emotionen wieder frei zu werden, ist es entscheidend, wieder die innewohnende Fähigkeit zur Selbstregulation nutzen zu lernen.

> mehr zu Somatic Experiencing ®