Tanztherapie/Kreative Leibtherapie

Der Körper und seine Bewegung sind Material und Medium der Tanztherapie. Im Körper und in der Bewegung ist die Geschichte des Menschen verankert. Dort werden sowohl die innere Ressourcen, aber auch die Konflikte und Entwicklungshemmungen sichtbar. Schließlich leben wir in, mit und durch unseren Körper. Motivation für eine tanztherapeutische Begleitung kann Vieles sein. Zum Beispiel das erleben geringer Lebendigkeit, Lustlosigkeit, ein Gefühl von Enge, von gebremster Kreativität oder auch angestaute Wut und der Zwang zur Kontrolle.

Ich biete oftmals die ambulante Fortsetzung der tanztherapeutischen Erfahrungen nach einem Klinikaufenthalt an.

Das Ziel der Tanztherapie ist nicht, ein ästhetisch schöner Tänzer zu werden, sondern Raum zu schaffen für Progression/Entwicklung und der Erweiterung des persönlichen Verhaltens-Repertoires.

Die Kreative Leib- und Gestalttherapie, bietet die Chance, auf einem direkten und effizienten Weg, unbewusste Botschaften zu entschlüsseln, um sich selbst jenseits des gesprochenen Wortes umfassender zu verstehen.
Die Möglichkeit, Psychotherapie mit kreativen Medien zu verbinden, ist eine sehr wirksame Möglichkeit, jenseits der Sprache auf Lösungssuche zu gehen.

>mehr zu kreative leiborientierte Gestalttherapie